Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

Karl Graf von Auersperg[1]

männlich 1843 -

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Geburt  12 Nov 1843  Prag Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht  männlich 
    Beruf  K. u. K. General der Kavallerie 
    Personen-Kennung  I843N12A  Superstammbaum
    Zuletzt bearbeitet am  11 Nov 2012 

    Vater  Franz Xaver Graf von Auersperg,   geb. 9 Feb 1804,   gest. 16 Aug 1873 
    Mutter  Theresa Freiin von Scheibler,   geb. 12 Aug 1814,   gest. 7 Mrz 1879 
    Verheiratet  9 Feb 1831 
    Familien-Kennung  F831209A  Familienblatt

  • Alben  Auersperg (0)
    »Auersperg. Katholisch. - Krainer Uradel mit gleichnamigem Stammhause, der mit Herand von Auersperg (Errandus de Owersperch) 7. April 1220 urkundlich (vergl. Krainer Urk.-Buch II, 25) zuerst erscheint und die Stammreihe beginnt. - Oberst-Erblandkämmerer in Krain Wien 19. Juni 1407; Erblandmarschälle von Krain und der Windischen Mark Neustadt 5. Januar 1463 (für die Brüder Hans, Georg und Wilhelm von Auersperg); Neubelehnung für die blühende Linie Graz 7. Dezember 1594. - I. Linie. Stammvater Pankraz, * 1441, + 1496. - Reichsfreiherr 14. März 1550 (für Herward von und zu Auersperg). - Wappen (1630): Geviert und belegt mit silbernem Herzschild, darin ein gold-gekrönter roter Löwe (Gottschee); 1 und 4 in Rot ein einwärts auf grünem Boden schreitender goldener Stier (Auerochs) mit goldenem Nasenring (Stammwappen), 2 und 3 in Gold ein rechtssehender gold-gekrönter schwarzer Adler auf silberner Bank mit goldenen Füßen stehend (Schönberg). 3 gekrönte Helme; auf dem rechten mit rot-goldenen Decken der Stier wachsend (Stammwappenhelm), auf dem mittleren mit rot-silbernen Decken ein gold-gekrönter schwarzer Doppeladler auf der Bank, auf dem linken mit schwarz-goldenen Decken der Löwe des Herzschildes wachsend. II. Linie. Stammvater: Volkard, * 1443, tot 1506. - Freiherr . . 23. Juli 1573 (für Siegmund Nikolaus von Auersperg); Reichsgraf und Wappenvereinigung mit dem der + Freiherren Sesima von Austj Wien 15. Juli 1673 (für Karl Weikhard Freiherrn von Auersperg). - Wappen (1673): Geviert und belegt mit goldenem Herzschild, darin eine blaue sechsblättrige Rose (+ Freiherren Sesima v. Austj); 1 und 4 in Rot ein einwärts auf grünem Dreiberg schreitender schwarz-bewehrter goldener Stier (Auerochs) mit eisernem Nasenring (Stammwappen), 2 und 3 in Gold ein einwärts-sehender gold-gekrönter schwarzer Adler auf schwarzer Bank mit schwarzen Füßen stehend (Schönberg). 3 gekrönte Helme; auf dem rechten mit rot-goldenen Decken der Stier wachsend (Stammwappenhelm), auf dem mittleren mit rot-silbernen Decken ein gold-gekrönter schwarzer Adler, auf dem linken mit schwarz-silbernen Decken die blaue Rose zwischen einem rechts von Silber über Schwarz, links von Gold über Rot geteilten Büffelhorne (+ Freiherren Sesima v. Austj).« (S. 44 & 46, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Gräflichen Häuser, 105. Jg. 1932)

  • Quellen 
    1. [S1] Gothaischer Hofkalender, (Perthes, Gotha), 1914, 113.