Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

Ludwig Graf von Waldburg zu Wolfegg und Waldsee[1]

männlich 1871 - 1906

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Geburt  27 Okt 1871  Waldsee Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht  männlich 
    Gestorben  24 Jun 1906  Baden-Baden Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung  IW000002  Superstammbaum
    Zuletzt bearbeitet am  4 Jul 2012 

    Vater  Franz Fürst von Waldburg zu Wolfegg und Waldsee,   geb. 11 Sep 1833, Wolfegg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 14 Dez 1906, Wolfegg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter  Sophie Leopoldine Gräfin von Arco-Zinneberg,   geb. 14 Nov 1836, Schloss Zeil Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 21 Dez 1909, Wolfegg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  19 Apr 1860  München Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung  FW000004  Familienblatt

    Familie  Anna Gräfin von Galen,   geb. 17 Nov 1881, Meran Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  17 Apr 1902  Salzburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Hubert Graf von Waldburg zu Wolfegg und Waldsee, Herr zu Assumstadt,   geb. 7 Jan 1906, Kißlegg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 30 Jan 1976, Möckmühl Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am  4 Jul 2012 
    Familien-Kennung  FW000002  Familienblatt

  • Alben  Waldburg (1)
    »Waldburg. Katholisch. - Schwäbischer (hochfreier) Uradel, der mit Ebirhardus de Tanne (heute Alttann, Gem. Wolfegg, württ. Oberamt Waldsee) um 1170 urkundlich (Orig. im Archiv Hechingen, abgedr. im Württ. Urk.-Buch II, 138) zuerst erscheint. Welfische und staufische Kriegsdienstmannen, als ministeriales im Gefolge Friedrich I. 1187 urkundlich (a. a. O. II, 249 und C. F. Stälin, Wirt. Gesch. II, 440); pincerna de Tanne 1197 (s. Württ. Urk.-Buch II, 321); Erwerbung von Wolfegg (Oberamt Waldsee), um 1200; dapifer (Truchseß) 1214 (a. a. O. III, 11); Erwerbung von Waldsee 1240, von Trauchburg 1306, von Zeil 1337. - Truchseß von Waldburg 1419; Reichsfreiherr Ulm 4.Juli 1502; Reichserbtruchseß 1525 (endgültig 1594); württembergischer Reichserb-Oberhofmeister 23. Juli 1808 (für den jedesmaligen Senior des Gesamtgeschlechtes). - Wappen (Stammwappen): In Gold 3 schreitende schwarze Löwen. Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken ein gold-bequastetes rotes Kissen, darauf ein natürlicher Pfauenwedel; hinter dem Wappen rechts eine schrägrechts-gestellte Standarte mit dem Schildbild.« (S. 326, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Fürstlichen Häuser, 169. Jg. 1932)

  • Quellen 
    1. [S1] Gothaischer Hofkalender, (Perthes, Gotha), 1932, 327.